Untersuchungen über den Einfluß der Betriebswärme auf die by Dr.-Ing. C. H. Güldner (auth.)

By Dr.-Ing. C. H. Güldner (auth.)

Show description

Read or Download Untersuchungen über den Einfluß der Betriebswärme auf die Steuerungseingriffe der Verbrennungsmaschinen PDF

Similar german_4 books

Wirtschaftliche Stanztechnik: Beispielsammlung aus der Praxis für die Praxis

Der Mann, der recht zu wirken denkt, mull auf das beste Werkzeug halten. GoETHE (Faust) Es ist das Bestreben eines jeden Stanzfachmannes, das Arbeits verfahren so auszuwahlen und das Werkzeug so zu gestalten, daB bei der Herstellung eines Schnitt-, Stanz-oder Ziehteiles ein optimal hinsicht lich des Werkstoff- und Zeitaufwandes erzielt wird.

Additional resources for Untersuchungen über den Einfluß der Betriebswärme auf die Steuerungseingriffe der Verbrennungsmaschinen

Sample text

Die Versuchsergebnisse sind in Zahlentafel2 zusammengestellt. Man sieht in ihr, daß die Brennstoffventile Erweiterung, die Auslaßventile Verengung des Spieles erlitten haben, während das der Einlaßventile gleichblieb. Hieraus läßt sich zunächst folgern: Die radiale und axiale Wärmedehnung des Zylinderdeckels, Mantelbundes und der Lagerarme, sowie die Längenstreckung der Hebelwellenständer dürften sich bei den untersuchten Motoren hinsichtlich des Einflusses auf das Spiel der nach innen öffnenden Ventile ungefähr ausgeglichen haben.

1) Unter "zusätzlicher Reibung" versteht man die Gesamtveränderung der Reibungsarbeiten von Triebwerk und Kolben bei Zunahme der Belastung, bezogen auf die Leerlaufreibung. Die zusätzliche Reibung kann bei Verbrennungsmaschinen mit Steigerung der Belastung zu- oder abnehmen. 30 Der Einfluß der Betriebswärme auf die inneren Vorgänge usw. Münzinger folgert aus seiner Zusammenstellung eine gewisse Gesetzmäßigkeit, derart, daß er sämtlichen Motoren kleinerer Einheit mit zunehmender Belastung abnehmende, größeren Maschinen zunehmende zusätzliche Reibung zuspricht.

21), so ist der radiale Dehnungsunterschied ohne Einfluß auf das Ventilspiel. ) 1) Es ist gebräuchlich, Ein- und Auslaßrolle im Quadranten 11, die Brennstoffrolle im Quadranten IV laufen zu lassen: Abb. 19 und 20. Das Verhalten der Steuerung in der Entwicklungszeit der Betriebswärme. 47 Zu 2. Für die axiale Wärmedehnung kommen in Betracht: der Zylinderdeckel mit den Ventilhebelständern, der Zylindermantelbund und die nach oben gerichteten Teile der Lagerarme. Ohne Zweifel überragt die Dehnung der erstgenannten Maschinenteile die der Lagerböcke, da deren Temperaturen wegen des größeren Abstandes vom Verbrennungsherd erheblich tiefer liegen.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 25 votes